Zollernalbkreis / Tübingen, 08.03.2016

Studie untersucht starke Gefühle

Die Abteilung klinische Psychologie der Universität Tübingen führt aktuell eine Studie zum Thema Emotionswahrnehmung durch. Gegenstand dieser Studie ist, wie Kinder mit starken Gefühlen umgehen, ob es ihnen gelingt, diese zügig zu beenden und wie stark Gefühlsschwankungen im Alltag sind.

 

Für diese Studie werden Kinder zwischen zehn und 14 Jahren gesucht, bei denen Symptome einer ADHS vorliegen oder vermutet werden. Teilnehmende Kinder erhalten im Rahmen der Studie ein spezielles Smartphone (ohne SIM-Karte) auf dem sie ihre Gefühle für zehn Tage protokollieren. Für die Teilnahme erhält jedes Kind zwei Kino- oder Büchergutscheine. Bei Bedarf können teilnehmende Familien von spezialisierten Psychotherapeuten bezüglich Behandlungsmöglichkeiten beraten werden. Nähere Informationen unter ema@psycho.uni-tuebingen.de oder Telefon 07071/29-74242 (vormittags).

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter