Albstadt-Onstmettingen, 13.04.2016

Pfarrer laden zu „Talk in der Ochsenscheuer“

Eine neue Farbe in ein viel diskutiertes Thema bringen die Teilnehmer beim „Talk in der Ochsenscheuer“, zu dem die evangelische und die katholische Kirchengemeinde für Mittwoch, 13. April, ab 19.30 Uhr ins Alb-Vereinsheim im Rahmen der „Woche für das Leben“ einladen.

 

Unter anderem Pfarrer Markus Gneiting vom Freundeskreis Asyl, Karlo Gerstenecker vom Ehrenamtlichen-Team der Landeserstaufnahmestelle in Meßstetten, Micha Haasis, Astrid Kiefer-Kirsamer, Martin Franzki und Johannes Herter vom Diasporahaus Bietenhausen berichten dort von ihren Erfahrungen.

Beim Talk in der Ochsenscheuer soll aber nicht nur über, sondern auch mit Flüchtlingen gesprochen werden, denn vor allem sollen die Zuhörer erfahren, wo die kulturellen Unterschiede liegen, wie sie sich überbrücken lassen und was jeder selbst tun kann, um zu einer gelingenden Integration beizutragen. Pfarrer Philippus Maier und Dekan Anton Bock als Gastgeber zeigen Beispiele von Flüchtlingen aus der Bibel und machen deutlich, dass jeder Mensch in eine Situation geraten kann, die ihn zum Flüchtenden macht. Der Eintritt ist frei, die Gäste werden bewirtet.

Mehr zum Schlagwort

LEA/Asyl.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter