„Rosenfeld live“ größer und informativer
Für die zweite Auflage des Erlebnistages „Rosenfeld live“ fand ein erstes Treffen der Organisatoren und Teilnehmer im Rosenfelder Rathaus statt. Dabei sprudelten die Ideen.
Für die zweite Auflage des Erlebnistages „Rosenfeld live“ fand ein erstes Treffen der Organisatoren und Teilnehmer im Rosenfelder Rathaus statt. Dabei sprudelten die Ideen. Foto: Privat
Für die zweite Auflage des Erlebnistages „Rosenfeld live“ fand ein erstes Treffen der Organisatoren und Teilnehmer im Rosenfelder Rathaus statt. Dabei sprudelten die Ideen.
Für die zweite Auflage des Erlebnistages „Rosenfeld live“ fand ein erstes Treffen der Organisatoren und Teilnehmer im Rosenfelder Rathaus statt. Dabei sprudelten die Ideen. Foto: Privat

Rosenfeld, 26.11.2016

„Rosenfeld live“ größer und informativer

Die zweite Auflage ist für den 1. und 2. April 2017 geplant. Organisatoren treffen sich.

 

Nachdem die Premiere der Erlebnistage „Rosenfeld live“ in 2015 zahlreiche Besucher nach Rosenfeld und Heiligenzimmern lockte und die Aussteller sehr zufrieden waren, ist am 1. und 2. April 2017 eine Neuauflage des Events geplant.

Im Sitzungssaal des Rosenfelder Rathauses trafen sich diese Woche die Verantwortlichen der beteiligten Organisationen in großer Runde, um gemeinsam die Rahmenbedingungen abzustecken und erste Inhalte auszutauschen. Der ZOLLERN-ALB-KURIER ist dieses Mal als Medienpartner mit im Boot.

Für die zweite Auflage konnten bereits im Vorfeld der Großteil der letztmaligen und zudem viele neue Teilnehmer für die Gewerbeschau gewonnen werden, sodass den Besuchern wiederum ein abwechslungsreiches Programm mit Information und Unterhaltung geboten werden kann.

Fazit der Sitzung, bei der ein reger Ideenaustausch stattfand: Die Besucher können sich 2017 auf neue Highlights freuen. Beispielsweise konnten mit den großen Unternehmen Blickle und der Sülzle-Gruppe zwei gewichtige Neumitglieder unter den Teilnehmern begrüßt werden, die an den Erlebnistagen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher öffnen.

Neben vielem Wissenswertem wird bei „Rosenfeld live“ 2017 auch der Kinderspaß und das leibliche Wohl wieder groß geschrieben werden. Die ebenfalls neu hinzugestoßene Jetter Firmengruppe hat hierzu unter anderem trendige Foodtrucks zum Event angekündigt, um ihre Besucher zu begeistern.

Sollten sich noch weitere in Rosenfeld und Teilorten ansässige Unternehmen oder Vereine kurzfristig für eine Teilnahme entscheiden, sind diese willkommen, informiert Eberhard Kipp, Inhaber und Geschäftsführer der Marketing-Agentur Team Kipp, die sich um die gemeinschaftliche Vermarktung der Veranstaltung kümmert.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter