Intervallfasten macht fürs Frühjahr fit
Basische Gemüsebrühe ist ein Bestandteil des Intervallfastens.
Basische Gemüsebrühe ist ein Bestandteil des Intervallfastens. Foto: djd/Basica/panthermedia/Chris DeSilver
Basische Gemüsebrühe ist ein Bestandteil des Intervallfastens.
Basische Gemüsebrühe ist ein Bestandteil des Intervallfastens. Foto: djd/Basica/panthermedia/Chris DeSilver

Intervallfasten macht fürs Frühjahr fit

Studien zeigen: Wer zeitweise auf feste Nahrung verzichtet, kann den Jojo-Effekt vermeiden.

von djd   Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel deaktiviert

Die meisten haben wohl schon mal daran gedacht, den Frühling mit einigen Kilos weniger zu begrüßen. Fasten ist zum Jahresbeginn deshalb oft angesagt. Doch tagelang nichts zu essen und trotzdem in Job und Familie leistungsfähig zu bleiben, scheint kaum vorstellbar. Einen möglichen Ausweg bietet ein alltagstaugliches Fastenkonzept. So darf man beim 16:8-Fasten an acht Stunden des Tages etwas essen. Bei einer weiteren Variante des Intervallfastens verzichtet man pro Woche lediglich an zwei Tagen auf feste Nahrung.

Die positiven Effekte, die das Fasten mit Unterbrechungen mit sich bringt, sind bereits wissenschaftlich belegt. Gepaart mit regelmäßigem Bewegungstraining verzeichnet es Erfolge beim Abnehmen. Um Jojo-Effekte zu vermeiden, empfehlen Experten, neben regelmäßigem Sport nur einen oder zwei Fastentage pro Woche einzuplanen und den Stoffwechsel mit basischen Mineralstoffen zu stabilisieren. So kann eine Übersäuerung verhindert werden, die den Fettabbau verlangsamen und Beschwerden wie Müdigkeit und mangelnde Leistungsfähigkeit nach sich ziehen könnte. Auch bestimmte Fasten- und Kräutertees sowie Obst- und Gemüsesäfte unterstützen den Körper bei einer Fastenkur – ganz gleich, welche Art des Fastens praktiziert wird.

Bei den ausgebildeten Fachleuten in Reformhäusern und Apotheken bekommen Interessierte die nötigen Informationen. Es empfiehlt sich außerdem, sich vorab beim Arzt durchchecken zu lassen und die geplante Fastenkur anzusprechen.

counter