Direktor verlässt das Unternehmen

Stetten a.k.M., 24.01.2018

Direktor Horst Eckenberger verlässt Stettener Primion Group

Bei der Primion Group gibt es einen Wechsel. Der Vorstandsvorsitzende hat seinen Vertrag nicht verlängert.

 

Vorstand und Aufsichtsrat haben die Belegschaft darüber informiert, dass Vorstandsvorsitzender (CEO) Horst Eckenberger das Unternehmen zum Ablauf seines Vertrages Ende Februar 2018 verlässt. Wie Aufsichtsratsmitglied Eduardo Unzu Martinez betont, habe sich Eckenberger aus persönlichen und familiären Gründen zu diesem Schritt entschieden. Während seiner Zeit als CEO sei das Kundenportfolio erfolgreich strategisch ausgebaut und um neue wichtige Kunden ergänzt worden. Eckenberger war seit 2012 Vorstandvorsitzender der Gesellschaft.

Finanzvorstand (CFO) Jorge Pons Vorberg übernimmt interimsweise. Foto: Privat
Finanzvorstand (CFO) Jorge Pons Vorberg übernimmt interimsweise. Foto: Privat

Eckenberger resümiert: Im Verlauf der vergangenen sechs Jahre sei es gelungen, die Primion Technology AG sukzessive neu aufzustellen und die Integration der ausländischen Töchter in Belgien und Spanien voran zu treiben. Die Strategie, Hard- und Software selbst zu fertigen, kontinuierlich weiter zu entwickeln und neueste Technologien zu implementieren, habe sich bewährt.

Der Finanzvorstand (CFO) Jorge Pons Vorberg wird das Amt des Vorstandsvorsitzenden interimsweise übernehmen.

Mehr zum Schlagwort

Wirtschaft in der Region.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter