Der Schmotzige im Zollernalbkreis: aktuelle Fotos der ZAK-Reporter
Rathaussturm in Engstlatt.
Rathaussturm in Engstlatt. Foto: Lydia Wania-Dreher

Zollernalbkreis, 08.02.2018

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter

Die heiße Phase der Fasnet hat begonnen: Am Donnerstag stürmen die Narren Kindergärten, Schulen und Rathäuser. Unsere Reporter sind den ganzen Tag über unterwegs und zeigen, wo die Narren im Zollernalbkreis los sind. 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Lydia Wania-Dreher

Auch am Donnerstagabend geht's im Kreis noch rund: Die Engstlatter Sandsäcke und Murschel-Weible (oben) stürmten mit der Lombakabell das örtliche Rathaus – sehr zur Freude von Ortsvorsteher Klaus Jetter, der sich als Hippie verkleidet hatte.

 

 

Kein Erbarmen: Auch bei der Polizei müssen am Schmotzigen Donnerstag Krawatten dran glauben – hier die von Polizeioberkommissar Marcel Ferraro, der den Facebookauftritt des Polizeipräsidiums Tuttlingen betreut.  

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Susanne Grimm

Bei der Glasbläserzunft in Stetten-Glashütte wird – wie der Name schon sagt – Glas geblasen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Andreas Westerhausen

Die Krawatte ist futsch und den Rathausschlüssel haben ihm die Kaunta-Hexa auch noch genommen: Ostdorfs Ortsvorsteher Helmut Haug musste den Narren die Kontrolle überlassen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Susanne Grimm

Die Landsknechte in ihren historischen roten Uniforemn versuchten vergeblich das Rathaus in Stetten a.k.M. gegen den Bocksturm zu verteidigen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Susanne Grimm

Ein wehrhafter Bürgermeister und sein Kämmerer: Stettens Bürgermeister Maik Lehn (rechts) und Ermilio Verrengia als Ritter.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Sarah Neher

Selbst Schnee und Kälte hielten die kleinen und auch großen Stoale Kratzer in Hausen am Tann nicht davon ab, ihre diesjährige Kinderfasnet mit einem kleinen aber feinen Umzug zu eröffnen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Rolf Schatz

Dotternhausens Bürgermeisterin Monique Adrian ist entmachtet: Der Narrenrat stürmte zusammen mit dem Mostkopf (Robert Karut) und den Mondstupfern das Rathaus. Die Bürgermeisterin übergab den goldenen Rathausschlüssel an Narrenvater Michael Röder.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Klaus May

Bei der Kinderfasnet der Heiligenzimmerner Narrenzunft unterhielt die kleine Garde die Gäste mit ihrem Auftritt.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Lydia Wania-Dreher

Cowboys, Marienkäfer und Teufel: Viele Familien besuchten die Kinderfasnet in Roßwangen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Privat

Die Zehntklässler der Schömberger Realschule legten einen Tanz als Mario und Luigi aufs Parkett. 

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Rosalinde Conzelmann

Aus Ritter Thomas wird Thomas, der Sparsame:  Beim traditionellen Rathaussturm in Rosenfeld hatte sich die Narrenschar aus Rosenfeld, Täbingen, Leidringen, Isingen und Heiligenzimmern wieder mal einiges einfallen lassen. Bürgermeister Thomas Miller, im Gewand eines Ritters (Zweiter von links), wurde wieder ordentlich der Kopf gewaschen ob der Baustellen und halbfertigen Hallen im Dorf. Die Weiberghexen überraschten ihren Schultes,  der für sein sparsames Wirtschaften bekannt ist, mit diesem Plakat, das Miller mit Modelmaßen zeigt.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Werner Lissy

Die Krawatte von Heinstettens Ortsvorsteher Thomas Deufel hat den Tag erwartungsgemäß nicht überlebt.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Werner Lissy

Die Kindergartenkinder aus Unterdigisheim zogen mit der Musikkapelle und den Deichelmäusen durch die Straßen.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Werner Lissy

In Heinstetter tanzten die Narren eine Polonaise auf der Straße.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Werner Lissy

Originelle Idee: Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft verkleidete sich als Scheich und baute im Rathaus ein Harem auf.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Claudia Renz

Damit hatten die Narren nicht gerechnet: Die Geislinger Verwaltung drehte den Spieß um und verwandelte das Rathaus in den Waldkindergarten im Schopfenland, der derzeit den ganza Flecka bewegt und auch bei der Prunksitzung Thema war.  Bürgermeister Oliver Schmid begrüßte die Narren als Förster auf der Baustelle.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Andreas Westerhausen

Die Erzinger Pflommasäck, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiern, befreiten die Schüler in der Endinger Grundschule.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Wilfried Koch

Früh übt sich: Im Schwenninger Kindergarten warteten die jüngsten Narren zusammen mit ihren Erzieherinnen auf ihre Befreiung durch die Wasserschöpfer.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Wilfried Koch

Bürgermeisterin Roswitha Beck und die Mitarbeiterinnen im Schwenninger Rathaus hatten sich bei den Kostümen abgesprochen. Auch beim Rosenmontagsumzug werden die Schornsteinfegerinnen teilnehmen.

 

 

Auch in Frommern haben die Narren die Macht an sich gerissen: Brennesseln, Zäpflebomber und Co. stürmten die Ortschaftsverwaltung und holten sich den obligatorischen Schlüssel von Ortsvorsteher Stephan Reuß ab. 

 

 

Kirchenmäus und Nichthuldiger stürmten am Morgen traditionell das Landratsamt in Balingen, wo sich Landrat Günther-Martin Pauli zunächst die Leviten lesen lassen musste, bevor ausgelassen gefeiert wurde. 

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Lydia Wania-Dreher

Die Balinger Loable, die Feuer-, Eyach- und Binsenhexen stürmten am Morgen zusammen mit den Balingo Guggis das Balinger Rathaus. Oberbürgermeister Helmut Reitemann bekam dabei von den Narren eine innovative Feinstaubmaske verpasst.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Stephanie Maier

In Schörzingen zog es alle auf die Straßen, um eine der ursprünglichsten schwäbisch-alemannischen Fasneten zu feiern. Die ganze Einwohnerschaft wartete nur darauf, von den schaurigen Gestalten angerußt zu werden.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Nico Pannewitz

Nachdem sich das Prinzenpaar Ivonne I. und Philipp I. (links) den Schlüssel zum Tailfinger Rathaus abgeholt hatte, stürmten die Tailfinger Schmiechataler das Gebäude – wo zahlreiche verkleidete Mitarbeiter sowie Speis und Trank auf sie warteten.

 

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Holger Much

Lautlingens Ortsvorsteherin Juliane Gärtner wird von den Kübele Hannes befreit.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Dagmar Stuhrmann

Für die Kinder der Kita Gartenstraße war das närrische Treiben vor dem Ebinger Rathaus ein besonderes Erlebnis.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Dagmar Stuhrmann

Rathaussturm in Ebingen: Richard Eppler vom Kulturamt wird „abgeführt“.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Dagmar Stuhrmann

Erst zogen die Ebinger Narren mit lautstarker Guggenmusik in Richtung des Rathauses, dann wurden OB Klaus Konzelmann und Bürgermeister Anton Reger entmachtet.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Benno Schlagenhauf

Auch in der ZAK-Geschäftsstelle in Ebingen geht es närrisch zu.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Elfriede Gehring

In Obernheim begann der Schmotzige Donnerstag in der Narrenkirche. Statt eines Pfarrers hielt Andrea Moser von der Hexenzunft, die sich als Clown verkleidet hatte, die „Predigt“.

 

 

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Bernhard Dreher

Selbst die Verteidigung des Hartheimer Rathauses mit einer Kanone war zwecklos: Am Ende übernahmen die Michelzunft, die NotaKratzer Guggenmusik und die Garde der Michel die Kontrolle.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Volker Schweizer

Die Kindergartenkinder in Harthausen freuen sich auf den Besuch der Vetterzunft.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Volker Schweizer

Hochbetrieb in Benzingen: Hier gibt es für die Narren ofenfrische Dinnetle.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Holger Much

Allerorten stürmten die Narren am Schmotzigen die Rathäuser. Die Margrethausener Runkelriabaweible entmachteten ihren Ortsvorsteher Thomas Bolkart, badeten ihn in Konfetti und stopften ihm den Mund mit einer Karotte.

 

Schmotziger Donnerstag: die Fotos der ZAK-Reporter
Foto: Uwe Stolz

Wie jedes Jahr hat Winfried Kretschmann Narren nach Stuttgart eingeladen, die seiner Einladung in großer Zahl gefolgt sind. Neben dem Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar-Heuberg waren auch Gruppen aus der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte mit dabei, darunter die Bockzunft Stetten a.k.M. Präsident Roland Wehrle hielt die Rede vor dem neuen Schloss in Stuttgart und rügte den Ministerpräsidenten, da er zum Ritter in Aachen geschlagen worden ist.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

Mehr zum Schlagwort

Fasnet.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter