Junge Preisträger verzücken ihre Zuhörer

Geislingen, 13.03.2018

Junge Preisträger verzücken ihre Zuhörer

Im Foyer der Geislinger Schlossparkhalle standen am Samstag die Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ im Mittelpunkt. Stolz nahmen die Musiker ihre Urkunden entgegen.

 

Ein bisschen Lampenfieber hatten die jungen Musiker schon, denn bei ihrem Auftritt blickten sie auf volle Sitzreihen im Hallenfoyer. Nach dem ersten Takt war von der Aufregung nichts mehr zu spüren und die Preisträger musizierten meisterlich und erhielten viel Beifall.

Nach dem herausragenden Konzert erhielten die jungen Preisträger Urkunden und Geschenke. Rechts im Bild sind Sigurd Betschinger, der Leiter der Jugendmusikschule sowie die Vorsitzende Monique Adrian (Zweite von links) zu sehen.
Nach dem herausragenden Konzert erhielten die jungen Preisträger Urkunden und Geschenke. Rechts im Bild sind Sigurd Betschinger, der Leiter der Jugendmusikschule sowie die Vorsitzende Monique Adrian (Zweite von links) zu sehen. Foto: Willy Schreiber

Auf dem Konzertprogramm der Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Zollernalb aus den Klassen von Albrecht Bieber, Cordula Bieber, Iris Manno, Matthias Rupprecht und Angela Seiwerth standen unter anderem Werke der bekannten Komponisten Claude Debussy, Wilhelm Popp, Johannes Brahms und Johann Baptist Vanhal. Die Palette reichte von Wilhelm Popps Tonbilder über den Fuchstanz von Leó Weiner bis hin zu Brahms Ungarischer Tanz Nr.1, g-moll. Voller Spielfreude und Perfektion zeigten die Schüler der Jugendmusikschule, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben. Das Publikum war begeistert und zeigte dies mit lang anhaltendem Applaus, als der letzte Ton verstummt war.

Sigurd Betschinger, der Leiter der Jugendmusikschule Zollernalb, hatte sich bei der Begrüßung über die zahlreichen Zuhörer gefreut. Die Vorsitzende, Dotternhausens Bürgermeisterin Monique Adrian, die die Ehrungen vornahm, sprach sowohl den Schülern als auch den Lehrkräften Dank und die Anerkennung aus.

Folgende Schüler nahmen voller Stolz ihre Urkunden und Geschenke entgegen: Viktoria Häusler (Klavier), Carla Klein (Klavier), Lusielle Kleinmann (Querflöte), Benjamin Kowalski (Klavier), Alisa Lehmann (Klavier), Nilufar Assadollahniayami (Klavier) und Marie Gambin (Querflöte). Preisträger Martin Steidel (Trompete) wurde in Abwesenheit geehrt.

Info

Die Jugendmusikschule Zollernalb wurde 1966 gegründet. Träger sind die Gemeinden Bitz, Dormettingen, Dotternhausen, Geislingen, Meßstetten, Nusplingen, Rosenfeld, Schömberg, Schwenningen und Winterlingen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter