Dotternhausen, 14.05.2018

D-Gemeinden: Holcim-Steueranteile wohl geklärt

Welche von Holcim tangierten Gemeinden erhalten welchen prozentualen Anteil an der Zementwerk-Gewerbesteuer?

 

Diese Frage müssen Dotternhausen, Dormettingen und Dautmergen dieser Tage turnusgemäß wieder neu klären. Dass Dotternhausen die Hauptlast zu tragen hat und dadurch den Großteil kassiert, ist unstrittig. Gleichwohl gab es zwischen Dotternhausen und Dormettingen einmal einen lange währenden Rechtsstreit über die genaue Verteilung. Laut der Vorlage für die Dotternhausener Gemeinderatssitzung (Mittwoch, 16. Mai, 19 Uhr) ist dieser aber längst erledigt. Und so sei die Neuaufteilung innerhalb der drei D-Gemeinden quasi nur Formsache. Vorsorglich weist Bürgermeisterin Monique Adrian in der Sitzungsvorlage aber darauf hin, dass in diesem Abend die absoluten Steuereinnahmen wegen des Steuergeheimnisses nicht öffentlich genannt werden.

Mehr zum Schlagwort

Plettenbergabbau.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter