Durchweg zufrieden

Balingen, 15.05.2018

Durchweg zufrieden

Interview mit André Doster

Auf dem fünften Tabellenplatz beendete der HBW Balingen-Weilstetten 2 die Saison in der 3. Liga Süd. Trainer André Doster ist mit dem Verlauf natürlich zufrieden – und muss mit seinem Team nun einen kleinen Umbruch bewältigen.

Über die vergangene Saison und die Veränderungen sprach er mit unserem Redaktionsmitglied Larissa Bühler.

André Doster freut sich über Platz fünf. Foto: MO
André Doster freut sich über Platz fünf. Foto: MO

Herr Doster, wie fällt mit einigen Tagen Abstand Ihr Saisonfazit aus?

André Doster: Durchweg positiv. Es war ein sehr intensives, aber auch ein sehr lehrreiches Jahr. Wir haben frühzeitig den Klassenerhalt geschafft – das ist immer das Wichtigste. Und auch die Spieler haben sich weiterentwickelt, acht Spieler kamen auch in der ersten Mannschaft zum Einsatz.

Auffallend war in der Hinserie die Heimstärke – aber auch die Auswärtsschwäche . . .

Doster: Ich habe bis heute keine Antwort darauf, warum wir da zu Hause alles gewonnen und auswärts alles verloren haben. Die Heimstärke ist natürlich – gerade für eine junge Mannschaft – unheimlich wichtig. Auswärts waren es dann verschiedene Faktoren. Mal hatten wir Pech, mal ging uns personell bedingt hinten raus die Kraft aus. Und dann haben wir auch noch berechtigt ein paar Spiele verloren.

Mehrere wichtige Spieler verlassen das Team, unter anderem gehört Jonas Baumeister künftig der ersten Mannschaft an. Wie sehen Sie das?

Doster: Ich finde es natürlich toll, dass sich die Jungs die Chance verdient haben. Natürlich wird es auch schwierig, die Abgänge zu kompensieren. Aber wir sind in den Planungen schon recht weit fortgeschritten.

Aron Czako kommt aus Söflingen, Niklas Diebel aus Hannover und Christoph Foth aus dem Zweitliga-Team. Gibt es weitere Neuzugänge?

Doster: Wir werden schon in den nächsten Tagen eine Verpflichtung für den rechten Rückraum bekannt geben können. Im Tor müssen wir noch auf das Fehlen von Jonas Baumeister reagieren. Da gab es schon einige Gespräche, wir konnten bislang aber noch keinen Vollzug melden. Außerdem wollen wir auch im Rückraum insgesamt noch einmal nachlegen.

Wie sieht es mit Verstärkung aus der JSG aus?

Doster: Dennis Fuoß und Moritz Schmidberger waren ja schon in diesem Jahr öfters dabei. Es gibt auch noch zwei, drei vielversprechende Spieler aus der A-Jugend. Aber die müssen sich jetzt erst mal beweisen. Dann sehen wir, wie es weitergeht.

Springe zieht kurzfristig zurück

Balingen. Eigentlich sollte die Relegationsrunde der Drittligisten nur pro forma ausgespielt werden. Nun besteht für die Relegationsteilnehmer doch noch die Chance auf den Ligaverbleib. Die HF Springe, Tabellenvierter in der dritten Liga West, ziehen sich vergleichsweise kurzfristig aus dem Drittliga-Spielbetrieb zurück. Nachdem der TV Neuhausen bereits zuvor zurückgezogen hatte, spielen nun Gelnhausen und HG Hamburg-Barmbek um den Klassenerhalt.lb

Mehr zum Schlagwort

HBW.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Jobs aus der Region

Jobs aus der Region

Singlebörse

Singlebörse

 

counter