Rosenfeld, 17.05.2018

Der Albtraum geht weiter

Herbert Noack liest am 7. Juni in der Stadtbücherei Rosenfeld aus dem zweiten Teil seiner Jakobsweg-Trilogie.

 

Erneut ist Herbert Noack aus Vöhringen zu Gast in der Stadtbücherei: Schon vor zwei Jahren hat er aus dem ersten Teil der Krimitrilogie „Albtraum Jakobsweg“ gelesen, zu der er durch seine Erlebnisse und Impressionen inspiriert wurde, als er zusammen mit seiner Frau den beeindruckenden Jakobsweg in Etappen zurückgelegt hat.

Inzwischen ist er nach 15 Jahren und 2330 Kilometern am Ziel in Santiago de Compostela angekommen und hat 2017 den zweiten Teil der Trilogie mit dem Titel „Mord auf der Via Podiensis“ veröffentlicht. Mit dem zweiten Roman geht nicht nur der Pilgerweg von Sarah und Franz Herzog weiter, sondern auch ihre spannenden Abenteuer und Erlebnisse in Frankreich zwischen Le Puy-en-Velay in der Auvergne und Moissac in Okzitanien.

Der Autor lässt erneut eigene Eindrücke einfließen und hat zusätzlich recherchiert. Während manche Orte teilweise real existieren wie Konstanz, Tübingen oder Beuron, sind die Personen und Handlungen der Romane jedoch frei erfunden. Herbert Noack wird seine spannende Lesung mit zahlreichen Fotos, die er auf seinem Pilgerweg gemacht hat, ergänzen.

Die Lesung findet am Donnerstag, 7. Juni, um 19.30 Uhr statt. Schreibwaren Rädel präsentiert einen Büchertisch mit Werken von Noack. Der Eintritt ist frei.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Gewinnspiel

Kaya YanarWir verlosen 5 x 2 Tickets für Kaya Yanar " AUSRASTEN! für Anfänger" am Samstag, 10. November 2018, um 20 Uhr in der Volksbankmesse in Balingen
Zum Gewinnspiel

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter