Albstadt, 22.05.2018

Deutsche Juniorinnen holen sich Doppelsieg

Beim UCI Juniors Event gewinnt Emma Eydt souverän vor Simone Roßberg.

von Erhard Goller und Pascal Tonnemacher  

Ordentliche Ergebnisse verbuchten die deutschen U 19-Fahrer beim UCI Juniors Event am Samstagmittag im „Bullentäle“. Bei den Jungs ging der Sieg jedoch an den 18-jährigen Italiener Zaccaria Toccoli.

Dahinter folgen mit anderthalb Minuten Rückstand Loris Rouiller und Stiven Thür aus der Schweiz. Die besten deutschen Fahrer Janik Koßack und Markus Eydt teilten sich die Plätze 16 und 17. Lucas Dominik Speidel (RSG Zollern-Alb) landete auf Platz 42. Die Spitze des Feldes war lange Zeit hart umkämpft. Nach einer Attacke konnte sich Toccoli jedoch in der zweiten Runde absetzen. „Ich fahre zum ersten Mal auf einem Weltcup-Kurs und finde die Strecke klasse. Ich mag das nasse Wetter. Klar, Sonne wäre besser, aber ich bin gut zurechtgekommen“, schilderte der Italiener. In der umkämpften Verfolgergruppe hatte Rouiller im Zielsprint nur knapp die Nase vorn.

Beim Juniors Event der weiblichen Klasse holten die deutschen Fahrerinnen einen Doppelsieg. Emma Eydt kam über zwei Minuten vor der Zweitplatzierten Simone Roßberg ins Ziel. Auf Platz vier beendete mit Leoni Fend eine weitere Deutsche trotz Reifenwechsel und Problemen mit der durchnässten Strecke das Rennen. Neunte wurde Marion Fromberger.

Bereits am Freitag rund um das Short Track Race fuhren die Altersklassen U9 bis U17 im Alb-Gold Juniors-Cup um den Sieg. Die Powerflitzer drehten hinter U23-Weltcup-Teilnehmer Gabriel Sindlinger eine kleine Runde ohne Wertung. Bei den U17 gewann Luca Effinger (SV Reudern) vor Louis Krauss und Florian Fink von der RSG Zollern-Alb. Dessen Vereinskollege Leon Renz erreichte Platz sieben. Robin Hägle, Niklas Ohl und Tobias Deufel (alle RSG Zollern-Alb) belegten zudem die Ränge 32, 35 und 42. Bei der weiblichen U17 hatte die Niederländerin Puck Pieterse die Nase vorn. Marvin Sonntag (TSV Dettingen) holte sich den Sieg bei den männlichen U15. Jan Thiel von der RSG erreichte Rang sieben. Finnja Schmidt (RV Gomaringen) gewann das Rennen der U 15-Mädels. In der U13 siegte mit Dennis Krimmel und Lina Huber jeweils ein Teilnehmer von der (TSG Münsingen. Bei der U11 gewann Jonas Schweizer (RMSV Ehrenkirchen). RSG-Pilot Simon Adler beendete das Rennen in dieser Altersklasse auf Rang sieben, Maximilian Wagenstetter landete auf Platz 22.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter