06.06.2018

Leserbrief

EU ist so beliebt wie nie zuvor

Leserbriefe sollten 80 Druckzeilen nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

 
Zu: Leserbrief des AfD MdL Stefan Herre, „Anfang vom Ende der EU“
Die Europäische Union ist bei ihren Bürgern beliebt wie nie zuvor, zwei Drittel der EU Bürger und sogar 75 Prozent der Deutschen (nicht AfDDeutsche) finden die Europäische Union gut, so das Eurobarometer, das in Brüssel, nicht in der AfD-Zentrale, veröffentlicht wird. Befragt wurden über 27.000 Bürger in den 28 EU-Staaten.
Die Werte und Ziele der Demokraten in der EU stehen für Frieden, Freiheit, Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit aber auch für kulturelle und sprachliche Vielfalt. Bedroht sind diese Werte von den Rechtspopulisten in ganz Europa, vom Front National in Frankreich, von der AfD in Deutschland und auch von der Lega Nord in Italien und deren Führer Salvini.
Wir erlauben es uns sogar den Rechtspopulisten, wie der AfD Raum zu geben jeden Tag gegen andere Kulturen und Menschen mit Migrationshintergrund zu hetzen.
Die viel bescholtene „Lügenpresse“ (AfD-Jargon) druckt diese Volkshetze auch noch in ihren Blättern.
Es sind gerade die Rechtspopulisten und die populistische 5-Sterne-Bewegung in Italien, die den Wahlbürgern Wahlgeschenke verspricht, die die Italiener nie sehen werden. Das ist auch nicht wichtig, Hauptsache man ist an der Macht. Es sind die politischen Freunde der AfD, die Lega Nord, die solche Wahlversprechen macht, darüber schweigt Herr Herre als rechtspopulistischer Vertreter im Landtag. Die Lega Nord in Italien vertritt die gleichen rassistischen Gedanken wie die AfD. Was für den Populisten Donald Trump mit America first ist, ist für die Lega Nord Italia first. Da können sich die Populisten Europas die Hand reichen.
Wer dann noch Griechenland mit Italien vergleicht hat außer populistisches Geschwätz nichts anzubieten. Die griechischen Schulden wurden meist von fremden Banken finanziert, deutschen wie französischen Banken. Bei der Rettung Griechenland ging es zuallererst um die Rettung dieser deutschen und französischen Banken und nicht um die Rettung Griechenlands.
Die italienischen Schulden sind vornehmlich binnenfinanziert, sprich von italienischen Banken und Sparern und Italien ist die drittgrößte Wirtschaftsmacht Europas, mit Griechenland nicht zu vergleichen.
Die europäische Union hat dem europäischen Kontinent über 70 Jahre Frieden und Wohlstand gebracht. Vor dem Hintergrund von Millionen von Toten in zwei Weltkriegen,
angestachelt von Leuten, die heute der AfD sicherlich sehr nahe stünden, haben besonnene Politiker wie Schuhmann und Adenauer, dieses Europa politisch geeinigt. Aus Erzfeinden wurden Freunde. Nach dem Fall der Mauer hat dieses Europa eine riesige Integrationsleistung vollbracht.
Diese Errungenschaften sind gefährdet von Rechtspopulisten wie der PIS in Polen, Herrn Orban in Ungarn, Herrn Salvini in Italien, Frau Le Pen in Frankreich aber auch durch die politischen Vertreter der AfD und ihren Helfershelfern in Moskau.
Außer Spaltung der Gesellschaft, Hetze gegenüber den anderen Parteien im deutschen Bundestag aber auch über Menschen, die hier mit unseren Wohlstand erarbeitet haben,
haben die Polithetzer vom rechten Rand nicht anzubieten.
Walter Wadehn
Batschkaweg 5
Hechingen

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter