Die WM-Blumenpyramide bekommt den letzten Schliff

Hechingen, 12.06.2018

Die WM-Blumenpyramide bekommt den letzten Schliff

Bechtoldsweiler ist nicht Watutiniki. Im russischen WM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft ist der Asphalt mit Shampoo auf Hochglanz poliert worden. 

 

Größte Mühe für ein prima Aussehen gibt man sich im Hechinger Stadtteil aber ebenfalls. So hat Werner Binanzer gestern der auf Fußballweltmeisterschaft gestylten Blumenpyramide an der Hauptstraße mit der Rosenschere den letzten Schliff gegeben. Am Abend war das Bürgerhaus an der Reihe, das mit den Kreativprodukten der Einwohner ausstaffiert wurde.

Aber das ist noch lange nicht alles, was die Arbeitsgemeinschaft „Unser Dorf hat Zukunft“ auf der Liste hat. Um was es sich dabei genau handelt, das wollen die Bechtoldsweilemer erst aus dem Sack lassen, wenn morgen die Prüfungskommission des Landeswettbewerbs genau hinschaut. Nach dem Gewinn des Bezirksentscheids wäre ein Weiterkommen bis auf Bundesebene der Kracher. Um 13.30 Uhr wird die Kommission im Bürgerhaus erwartet. Zur Präsentation des Dorfes ist die Bevölkerung eingeladen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter