Noch immer ein Magnet

Albstadt, 08.07.2018

Der Bike-Marathon ist noch immer ein Magnet

Zum 24. Mal stand am Samstag der Albstadt Bike-Marathon an. Nach dem Regen der vergangenen Tage war es vielerorts noch recht matschig. Umso größer fiel die Unterstützung des Publikums aus. 

 

Stefan Schairer und Kathrin Spröder vom Team Expoline-Radhaus Winterlingen gewannen in 3:28.50,1 Stunden die Tandem-Wertung.
Stefan Schairer und Kathrin Spröder vom Team Expoline-Radhaus Winterlingen gewannen in 3:28.50,1 Stunden die Tandem-Wertung. Foto: Bernard Moschkon
Verena Huber war mit einer Zeit von 3:23.36,2 Stunden die schnellste Frau bei der 24. Auflage des Bike-Marathons.
Verena Huber war mit einer Zeit von 3:23.36,2 Stunden die schnellste Frau bei der 24. Auflage des Bike-Marathons. Foto: Bernard Moschkon
Dicht gestaffelt vor dem Startschuss: Ab 10 Uhr ging es in mehreren Blöcken auf die Strecke.
Dicht gestaffelt vor dem Startschuss: Ab 10 Uhr ging es in mehreren Blöcken auf die Strecke. Foto: Bernard Moschkon
Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern wuchsen die Starter zum Teil auch über sich hinaus.
Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern wuchsen die Starter zum Teil auch über sich hinaus. Foto: Bernard Moschkon
Bergauf besonders wichtig: die Kondition gut einteilen.
Bergauf besonders wichtig: die Kondition gut einteilen. Foto: Bernard Moschkon
Die Fans sind beim Bike-Marathon hautnah dabei.
Die Fans sind beim Bike-Marathon hautnah dabei. Foto: Bernard Moschkon

 

Mehr zum Albstadt-Bike-Marathon lesen Sie auf zak.de und am Montag in Ihrem ZOLLERN-ALB-KURIER.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter