Kunst und Kultur im schönen Schlosspark

Geislingen, 10.07.2018

Kunst und Kultur im schönen Schlosspark

Am letzten Sonntag vor den Sommerferien lädt die Jugendmusikschule Zollernalb zu ihrem großen Fest ein.

 

Das Kunstfest Zollernalb findet traditionell am letzten Sonntag vor den Sommerferien im malerischen Schlossgarten in Geislingen statt. Auch in diesem Jahr öffnet der Schlosspark wieder seine Kunstfest-Pforten für zahlreiche Besucher aus nah und fern: Seit vielen Jahren genießen diese hier Kunst in vielfältiger Form in einem herrlichen, einzigartigen Ambiente, das derzeit in voller Blüte steht.

Erst jüngst war der malerische Schlosspark Kulisse für das Gartenfest.
Erst jüngst war der malerische Schlosspark Kulisse für das Gartenfest. Foto: Claudia Renz

Die große Bühne im Schlosspark, der Schlosshof und die Schlosskapelle werden am 22. Juli wieder einmal zum Mittelpunkt künstlerischer Darbietungen. Ebenso bieten der Schlossgraben und die „Kunstmeile“ im westlichen Bereich des Schlossgartens eine reizvolle Möglichkeit für freischaffende Künstler, Schulen, Vereine und Institutionen.

Neben abwechslungsreichen Beiträgen auf den Bühnen lädt der Kunstmarkt zu einem gemütlichen Bummel zwischen liebevoll dekorierten Ständen ein, an denen man auch mi t den anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen kann.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist die Geislinger Ortsgruppe des Albvereines zuständig. Zahlreiche Helfer stehen bereits in den Startlöchern. Am schönsten ist das Kunstfest natürlich bei sonnigem Wetter. Sollte es regnen oder kalt sein, weichen die Akteure in die angrenzende Schlossparkhalle, die Schlossparkschule und die Kapelle aus.

Das Kunstfest, das seit 1998 gefeiert wird, eröffnet Landrat Günther-Martin Pauli als Schirmherr und Geislinger um 11.15 Uhr. Danach heißt es für alle Akteure und Besucher bis gegen 18 Uhr Bühne frei für Spiel, Spaß, Kreativität, Musik und jede Menge Kunst.

Info Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen finden Interessierte auf der Website der Jugendmusikschule Zollernalb.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter