Albstadt-Ebingen, 11.07.2018

Positive Bilanz in allen Sparten

Für den FV Rot-Weiß Ebingen war die abgelaufene Saison eine der besten in seiner Geschichte.

 

Bei der Jahreshauptversammlung des FV Rot-Weiß Ebingen ging der Vorsitzende Siegfried Fischer auf die Jugendarbeit, die Entwicklung der Frauen- und Mädchenabteilung, das Ehrenamt sowie die Möglichkeiten eines Sponsorings ein. Die abgelaufene Saison war aus seiner Sicht eine der besten in der Geschichte des Vereins.

Die Erfolge wurden in den folgenden Berichten der einzelnen Abteilungen deutlich. Sebastian Junger ließ die Saison der Herrenmannschaft Revue passieren. Die erste Herrenmannschaft belegte in ihrem zweiten Jahr in der Bezirksliga nach einem siebten Platz nun den dritten und scheiterte knapp an der Relegation zur Landesliga. Den Erfolg der Frauenmannschaft, die überlegene Meisterschaft in der Bezirksliga, schilderte Nadda Sagr den Mitgliedern. Der Mädchenbereich entwickelte sich im Laufe der Saison ebenfalls sehr gut, so dass momentan zirka 40 Mädchen im Training sind und eine B-Juniorinnenmannschaft am regulären Spielbetrieb teilnahm. Eine E-Juniorinnenmannschaft gewann bei der Bezirkshallenmeisterschaft den zweiten Platz und in der kommenden Saison ist ein Spielbetrieb bei D- und E-Juniorinnen geplant. Jugendleiter Manuel Klass konnte nur Gutes aus den Jugendmannschaften vermelden. Zehn Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil. Dazu kamen die drei Mannschaften der F-Junioren und der Bambini, die nur an Spieltagen teilnahmen. Insgesamt sind zirka 2220 Jugendspieler im Trainings- und Spielbetrieb. Die Kooperationen mit drei Albstädter Grundschulen ist ein wichtiger Punkt in der Jugendarbeit.

Funktionierende Kooperation

Michael Vogler stellte die Entwicklung der Mitgliederzahlen in den Mittelpunkt seines Berichts. Er konnte vermelden, dass 51 neue Mitglieder dem Verein beigetreten sind. Somit hat sich die Zahl auf 466 (298 Kinder und Jugendliche) erhöht. Er erinnerte auch an die Veranstaltungen, an denen der Verein über das Sportliche hinaus beteiligt war.

Kassier Wolfgang Eppler stellte seinen Finanzbericht vor und konnte einen positiven Abschluss vermelden. Für das laufende Jahr sind noch einige Investitionen geplant. Kassenprüfer Martin Daiber und Florian Schnell hatten keine Einwände und entlasteten den Kassier.

Vorstandsmitglied Gerhard Graf erläuterte eine Satzungsänderung, die die Antragsfrist für die Mitgliederversammlung regelt. Diese wurde einstimmig angenommen. Ein Antrag auf eine Beitragserhöhung wurde ebenfalls einstimmig gebilligt.

Nach den notwendigen Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Vorsitzender Siegfried Fischer, Vorstand Recht Gerhard Graf, Vorstand Finanzen Wolfgang Eppler, Vorstand Sport Heiko Jakob, Vorstand Sponsoring Thorsten Endress, Vorstand Veranstaltungen Michael Vogler, Jugendabteilung Manuel Klass, Kinderabteilung Stefan Fischer, Abteilung Frauen Nadda Sagr, Abteilung AH Ralf Junger, Schriftführerin Martina Zizmann, Beisitzer Jo Edele und Sebastian Junger, der auch für EDV-Fragen zuständig ist.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter