30.07.2018

Leserbrief

Mitglieder, nicht Delegierte

Leserbriefe sollten 80 Druckzeilen nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

 
Zu: „Demokratie ist unter Beschuss“ vom 28. Juli.
Der CDU-Kreisverband hat dieser Tage turnusgemäß seinen Vorstand neu gewählt. Ein wesentliches Kriterium für solche Ereignisse bei der letzten verbliebenen „Volkspartei“ ist das direkte Mitwirkungsrecht aller Mitglieder. Das führt dann durchaus auch dazu, dass bei Nominierungen zur Bundestagswahl circa 1000 engagierte Bürger unmittelbar die Kandidatin/den Kandidaten der CDU benennen. Eine „gesteuerte“ Wahl wie bei Delegierten-Abstimmungen ist damit kaum möglich. Insofern ist es nicht nur ein „Lapsus“ wenn Herr Irion in seinem Bericht von „Delegierten“ statt „Mitgliedern“ schreibt.
Jörg Hohmann
Zum Riedhof 12/1
Meßstetten

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter