07.08.2018

Leserbrief

Gottes Wort wirkt bis heute

Zu: „Balingen – Kirchliches Leben bis zur Reformation“ in Heimatkundliche Blätter Zollernalb

 

„Nach gegenwärtigem Stand der Forschung hinterließ das Christentum in Balingen keinerlei Spuren ...“ Das ist kein Armutszeugnis für die Kirche, sondern für den Verfasser, der das reiche kirchliche Leben in Balingen und weit darüber hinaus erforschen und sich von der Erfüllung der biblischen Verheißung überzeugen sollte: „Das Wort aus meinem Munde wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.“ (Der Prophet Jesaja, 55,11)

Wer die Wahrheit dieser Verheißung entdecken will, findet viele lebendige Spuren des Christentums bis in unsere Zeit. „Verbum Dei manet in aeternum. Das Wort Gottes bleibt in Ewigkeit.“ (Jesaja 40, 6-8)

Dieses Bibelwort ist Wahlspruch, Erkennungszeichen und Bekenntnis der Reformation. Gott der Herr hat das erste und das letzte Wort. Sein Wort ist lebendig und wirkt bis heute.

Albrecht Dorow

Lochenweg 10

Albstadt-Tailfingen

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter