Keiner ist so gut eingespielt wie die TSG

Balingen, 08.09.2018

Keiner ist so gut eingespielt wie die TSG

Für Regionalliganeuling Balingen läuft es bisher besser als man zu Saisonbeginn zu hoffen gewagt hatte. Die Eingespieltheit der Mannschaft ist ihr großer Trumpf. In dieser Statistik ist die TSG sogar Tabellenführer.

Sieben Spieltage ist die Regionalligasaison alt. Natürlich ist es noch zu früh, um dem aktuellen siebten Tabellenplatz der TSG Balingen allzu viel Bedeutung beizumessen.

Doch eine Erkenntnis hat die Frühphase der Saison schon gebracht: Der Aufsteiger aus Balingen kann in der neuen Liga mithalten. Mehr noch: Die TSG ist häufig das dominante Team, der verdiente Sieger und kann so manchen Favoriten gehörig ärgern – In Saarbrücken können sie ein Liedchen davon singen ...

Der Jubel über den Aufstieg geht bei der TSG Balingen in der neuen Liga einfach weiter: Der Branchenneuling hat einen überraschend starken Saisonstart in der Regionalliga hingelegt.
Der Jubel über den Aufstieg geht bei der TSG Balingen in der neuen Liga einfach weiter: Der Branchenneuling hat einen überraschend starken Saisonstart in der Regionalliga hingelegt. Foto: Moschkon

Fragt man bei den Balingern und deren Gegnern nach den Stärken der TSG und den Gründen für den starken Saisonstart nach, wird sowohl von den TSG-Verantwortlichen als auch von der Konkurrenz häufig die Eingespieltheit des Branchenneulings genannt.

Die TSG konnte in der Sommerpause ihre gesamte Aufstiegsmannschaft halten. Unterdessen hat sie sich nur punktuell verstärkt, musste nicht viele Neuzugänge integrieren. So blieben Anlaufschwierigkeiten in der neuen Liga komplett aus.

Vergleicht man, wie lange die Regionalligaspieler im Durchschnitt bei ihren jeweiligen Vereinen im Aktivenbereich spielen, liegt die TSG Balingen mit großem Abstand an der Tabellenspitze.

 

Die 26 Spieler im Kader bringen es auf insgesamt 115 Jahre Erfahrung für die TSG im Aktivenbereich. Im Schnitt spielen die TSG-Kicker schon 4,42 Jahre im schwarz-roten Dress. Mit gehörigem Abstand folgen in dieser Rangliste der FC-Astoria Walldorf (2,84 Jahre) und der FK Pirmasens (2,36 Jahre).

Bei fünf Regionalligisten liegt der Durchschnittswert sogar unter einem Jahr, weil es viele Neuzugänge gibt, oder weil ehemalige Jugendspieler nun ihre erste Saison bei den Aktiven absolvieren.

Bei der TSG gibt es dagegen reihenweise Spieler, die seit fünf oder mehr Jahren für Balingen auflaufen. Am längsten ist in Balingen übrigens Kapitän Manuel Pflumm dabei. Der Abwehrchef schnürt schon seit der Saison 2007/08 seine Fußballschuhe für die Eyachkicker und feierte damals auch den Aufstieg von der Verbands- in die Oberliga. Ligaweit gibt es nur einen Spieler, der schon länger für seinen Verein im Aktivenfußball spielt: Offenbachs Torwart Daniel Endres. Der hütete schon 2005/06 den Kickers-Kasten in der zweiten Bundesliga.

Mehr zum Schlagwort

TSG Balingen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter