Frohnstetter Babyleiche ist beigesetzt
Das Kind wurde am Dienstag auf dem Stettener Friedhof beigesetzt. Ihm wurde der Name Joris gegeben.
Das Kind wurde am Dienstag auf dem Stettener Friedhof beigesetzt. Ihm wurde der Name Joris gegeben. Foto: Polizei
Das Kind wurde am Dienstag auf dem Stettener Friedhof beigesetzt. Ihm wurde der Name Joris gegeben.
Das Kind wurde am Dienstag auf dem Stettener Friedhof beigesetzt. Ihm wurde der Name Joris gegeben. Foto: Polizei

Stetten a.k.M., 26.09.2018

Frohnstetter Babyleiche ist beigesetzt

Der am 3. September tot in einem Waldstück auf Gemarkung Frohnstetten gefundene Neugeborene wurde am Dienstagvormittag in aller Stille auf dem Friedhof in Stetten am kalten Markt beigesetzt.

von Polizei  

Das Standesamt gab dem Kind den Namen Joris. Wie bereits berichtet, kam der Bub lebend zur Welt. Die Umstände seines Todes sind nach wie vor unklar. Die Polizei stellt nun folgende Fragen und hofft weiter dringend auf Hinweise:

  • Wer hat in den vergangenen Monaten Veränderungen bei einer Frau (nicht zwingend kinderlos) wahrgenommen? Zum Beispiel eine Gewichtszunahme oder plötzliche Gewichtsabnahme; eine Änderung des Kleidungsstils (weite Kleidungsstücke); Meidung von Sport oder sozialen Kontakten.
  • Haben Frauen/Mädchen, auf eine Schwangerschaft angesprochen, eine solche verneint oder möglicherweise eine Erklärung dazu geliefert?

Laut Polizei ist eine erhebliche seelische oder körperliche Beeinträchtigung der noch unbekannten Kindsmutter ohne Hilfe oder ärztliche Nachversorgung anzunehmen. Hinweise nimmt die Kripo Sigmaringen entgegen: Telefon 07571/104-0.

Mehr zum Schlagwort

Polizei.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter