„Eisen-Pfeiffer“ gehört nun Sülzle

Rosenfeld, 27.09.2018

Die Biegerei von „Eisen-Pfeiffer“ gehört nun Sülzle

Die Rosenfelder Firmengruppe übernimmt zum 1. Oktober den Biegebetrieb von Carl Pfeiffer in Stockach.

 

Die Firmengruppe Sülzle-Stahlpartner expandiert wird. Mit der Übernahme der Biegerei in Stockach wird der Standort Teil eines der größten Bewehrungsstahlhändler und Biegebetriebe Deutschlands. Die Mitarbeiter bleiben dem Unternehmen auch in Zukunft erhalten, gibt Sülzle in einer Pressemitteilung bekannt

Heinrich Sülzle (von links), Carl Heinz Pfeiffer und Andreas Sülzle besiegeln die Übernahme.
Heinrich Sülzle (von links), Carl Heinz Pfeiffer und Andreas Sülzle besiegeln die Übernahme. Foto: Sülzle

Als technischer Großhändler für Handwerk und Industrie hat sich die Firma Carl Pfeiffer in Stockach – besser bekannt als „Eisen-Pfeiffer“ – in der Bodenseeregion einen Namen gemacht. Der Fachgroßhändler möchte sich künftig wieder verstärkt auf seine Kernkompetenzen fokussieren  und verkauft daher seinen Biegebetrieb in Stockach an die Sülzle Gruppe in Rosenfeld. Das Familienunternehmen investiert derzeit in ein hochmodernes, vollautomatisches Lagerlogistiksystem, um auch in den nächsten Jahren nachhaltig und kontinuierlich wachsen zu können, so die Geschäftsführer Carl Heinz Pfeiffer und Peter Buchbinder. „Wir haben uns entschlossen, unseren Biegebetrieb in Stockach an die Sülzle-Gruppe abzugeben, mit der uns schon seit vielen Jahren eine Zusammenarbeit verbindet“, erklärt Pfeiffer. „Mit der neuen Niederlassung in Stockach erweitern wir unser Liefergebiet deutlich“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Heinrich Sülzle.

Sülzle übernimmt von Carl Pfeiffer eine große Halle mit modernem Maschinenpark, einen eigenen Fuhrpark sowie das Mitarbeiterteam des Biegebetriebs. „Die bisherigen Stammkunden können sich auch weiterhin an ihre vertrauten Ansprechpartner wenden“, betont Andreas Sülzle, geschäftsführender Gesellschafter der Sülzle-Gruppe.

Mehr zum Schlagwort

Wirtschaft in der Region.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter