Burladingen, 08.10.2018

Stromausfall in Teilen Burladingens und Ortsteilen

Zu einem Stromausfall kam es am Freitagabend um 18 Uhr in Killer, Starzeln, Hausen im Killertal, Gauselfingen sowie im Burladinger Osten.

 

Grund waren zwei Defekte im Mittelspannungsnetz an 20.000 Volt Erdkabeln. Betroffen waren außerdem auch Anschlüsse im Laucherttal zwischen Hausen und Stetten. Nach Ermittlung der gestörten Leitungsabschnitte gelang es der Bereitschaft der Netze BW durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Leitstelle in Ravensburg, die Versorgung zwischen 18.41 und 18.51 wieder herzustellen. Lediglich rund um die Umspannstation „Hebsack“ in Starzeln dauerte es bis 19.48 Uhr. Die musste zuvor provisorisch über das Ortsnetz überbrückt werden.

Noch am Samstag wurden die genauen Fehlerstellen jeweils in der Nähe der Rathäuser von Gauselfingen und Starzeln per Kabelmesswagen ermittelt, der gestörte Abschnitt in Starzeln auch bereits repariert. Im Laufe des heutigen Montags soll die Instandsetzung in Gauselfingen erfolgen.

Bei der Netze BW wird das 20 000 Volt-Mittelspannungsnetz grundsätzlich in Form 'offener Ringe' aufgebaut, so dass im Störungsfall beschädigte Abschnitte - in der Regel zwischen 2 Ortsnetzstationen -'herausgeschaltet' (von der Versorgung abgeschnitten) werden können. Durch Umschaltungen innerhalb der Ringstruktur können diese betroffenen Stationen wieder ans Netz genommen oder sozusagen „von der anderen Seite“ versorgt werden, bevor eine Reparatur beginnt.

Die Station 'Hebsack' in Starzeln ist wegen Tiefbauarbeiten in der Nähe aktuell nur von einer Seite ins Mittelspannungsnetz eingebunden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter