Flotte Flitzer feiern Fünfzigsten

Balingen, 11.10.2018

Flotte Flitzer feiern Fünfzigsten

Der Motorsportclub Balingen lud kürzlich Mitglieder und Freunde zum runden Jubiläum ein. Der rührige Verein hat noch viele Wünsche für die Zukunft.

 

Auf eine 50-jährige Vereinsgeschichte kann der Motorsportclub (MSC) Balingen in diesem Jahr zurückblicken. Dieses Jubiläum feierten die Motorsportler am vergangenen Wochenende im Schützenhaus in Heselwangen mit 60 geladenen Gästen.

Carl-Eugen Metz (rechts)vom ADAC Württemberg beglückwünscht den Vorsitzenden des MSC Balingen, Jürgen Breuling, zum Vereinsjubiläum.
Carl-Eugen Metz (rechts)vom ADAC Württemberg beglückwünscht den Vorsitzenden des MSC Balingen, Jürgen Breuling, zum Vereinsjubiläum. Foto: Privat

Neben Vertretern der Stadt Balingen und des ADAC Württemberg waren auch Vorstände der ADAC Ortsclubs aus Hechingen und Herrenberg der Einladung gefolgt. Harry Jenter, Leiter des Amtes für Familie, Bildung und Vereine, der in Vertretung von Oberbürgermeister Helmut Reitemann nach Heselwangen gekommen war, lobte die jahrelange, erfolgreiche Jugendarbeit des MSC Balingen. Er hoffe, dass dies auch in Zukunft so bliebe. Doch nicht nur lobende Worte hatte er zum Jubiläum mitgebracht, sondern auch einen Scheck, den er dem Vorsitzenden Jürgen Breuling übergab.

Carl-Eugen Metz vom ADAC Württemberg würdigte den Verein als eine Konstante im Bezirk Alb-Donau-Schwarzwald. 37 Jugendkartslalomveranstaltungen hat der Verein bisher erfolgreich ausgerichtet, zuletzt im Juli auf dem Balinger Messegelände. Somit leiste der Verein einen wichtigen Beitrag an der Basis des Motorsports, der mit seinen zahlreichen Facetten für alle Altersgruppen etwas zu bieten habe. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er Jürgen Breuling eine Ehrenurkunde des ADAC Württemberg und einen finanziellen Beitrag für zukünftige Vereinsaktivitäten.

Jürgen Breuling gab einen kurzen Überblick über das Vereinsleben der letzten Jahrzehnte. Nach einer schwierigen Phase 2015, wo der komplette Vorstand neu zu besetzen war, sprang er mit mehreren Vereinsmitgliedern in die Bresche und konnte somit die drohende Auflösung des Vereins abwenden. Nicht ohne Stolz berichtete er dann noch von den sportlichen Erfolgen, die seither unter Jugendwart und Trainer Jochen Mörk im wahrsten Sinne des Wortes eingefahren werden konnten. Mehrere Fahrer konnten sich in den letzten drei Jahren für den württembergischen Endlauf qualifizieren. Und gleich zwei Piloten des MSC Balingen vertraten die Vereinsfarben bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Um den jungen Sportlern jedoch eine Perspektive jenseits des Kartslaloms bieten zu können, wünsche er sich einen geeigneten Platz für das Autoslalomtraining. Auch einen Sponsor für ein neues Rennkart steht auf der Wunschliste des Vereins.

Elisabeth Koch, die 38 Jahre Vorsitzende des Vereins war und auch den ADS 20 Jahre führte, konnte nicht anwesend sein.

Einen besonderen Beitrag zum Abend hatte Bernd Schilling vom ADAC Ortsclub Hechingen für die anwesenden Nachwuchsfahrer in petto: Durch „Promillebrillen“ konnten diese den (negativen) Einfluss von Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit erleben – neben dem wöchentlichen Training ein weiterer Beitrag zur Verkehrserziehung von Jugendlichen, die bei den ADAC Ortsvereinen eine ganz zentrale Rolle spielt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Gewinnspiel

Das große Bulli-AbenteuerWir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten für „Das große Bulli-Abenteuer“ am Mittwoch, 7. November 2018, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Balingen.
Zum Gewinnspiel

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter