Nach 518 Schüssen fällt der Adlerkopf

Balingen-Roßwangen, 11.10.2018

Nach 518 Schüssen fällt der Adlerkopf

Der Schützenverein Roßwangen hat mit Andreas Ogrzey seinen neuen Schützenkönig ermittelt.

 

Andreas Ogrzey gewann das Königsschießen des Schützenvereins Roßwangen. Nach insgesamt 518 abgefeuerten Schüssen musste der Königsadler den Kopf fallen lassen. 18 Schützen beteiligten sich am diesjährigen Königsschießen. 2. Ritter wurde nach endlosen 234 Schüssen Steffen Reimann.

Die erfolgreichen Teilnehmer des Königsschießens in Roßwangen freuten sich über ihre Preise.
Die erfolgreichen Teilnehmer des Königsschießens in Roßwangen freuten sich über ihre Preise. Foto: Privat

Vereinsvorsitzender Thorsten Schweizer holte sich nach 165 weiteren Schüssen den ersten Rittertitel. Schriftführer Patrick Schneider führte humorvoll die Siegerehrung durch und Schießleiter Rolf Schneider überreichte die Schützenkette und einen „feuchten“ Sachpreis. Ritter Thorsten und Ritter Steffen bekamen ebenfalls ein solches Präsent. Treffsicher zeigte sich Rolf Schneider im Blattlschießen, geschossen mit dem KK-Gewehr auf 50 Meter auf eine Luftpistolenscheibe.

Er holte sich mit einem tollen 75-Teiler die Königsscheibe, gefolgt von Patrick Schneider und Nicole Wieser. Es wurde anschließende noch zünftig in der Schützenhausgaststätte gefeiert.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter