Balingen kämpft um die Spitze

Zollernalbkreis, 12.10.2018

Balingen kämpft um die Spitze

Während die U 19 der TSG Platz eins verteidigen muss, möchte sich die U 15 diesen morgen sichern.

In der A-Junioren Verbandsstaffel kann sich die U 19 der TSG Balingen am Sonntag (10.30 Uhr) im direkten Duell Verfolger VfL Pfullingen vom Leib halten. Balingens Übungsleiter Mario Kienle sagt: „Einen Favorit wird es in diesem Spiel nicht geben. Der VfL macht seit vielen Jahren eine sehr gute Jugendarbeit und steht zurecht mit uns da oben. Von beiden Mannschaften wird eine Topleistung erforderlich sein.“ Der TSV Nusplingen empfängt am Sonntag (11 Uhr) den SV Zimmern.

Die U 17 der TSG Balingen kann schon am siebten Spieltag einen großen Schritt Richtung Ligaverbleib in der B-Junioren Oberliga machen. Als Fünfter geht’s morgen (16 Uhr) zu Hause gegen Schlusslicht Offenburger FV. „Wir wissen, dass es kein Selbstläufer wird“, so TSG- Coach Alexander Schreiner.

In der B-Junioren Verbandsstaffel steht die U 16 der TSG Balingen vor einer Pflichtaufgabe im Kampf um den Klassenerhalt. Sie empfangen am Sonntag (12 Uhr) den Vorletzten FV Biberach. Der FVB ist nach fünf Spielen noch ohne Sieg. Mit einem „Dreier“ könnte die TSG den Anschluss zum oberen Tabellendrittel herstellen.

Die Mädels des TSV Frommern gastieren in der B-Juniorinnen Oberliga morgen (16 Uhr) beim TSV Tettnang. Frommern ist noch ohne Punktverlust Tabellenzweiter, Tettnang bei einem Spiel und einem Punkt mehr Spitzenreiter. Frommerns Trainerin Petra Linder meint vor dem Topspiel: „Einen Favoriten gibt es nicht. Beide Teams sind diese Saison stark.“ Linder kennt die Gastgeberinnen gut und weiß, was ihre Mädels leisten müssen: „Tettnang hat einen großen, ausgeglichen Kader. Wir müssen konzentriert und taktisch gut spielen und unsere schnellen Spitzen in Szene setzen. Wir werden von Anfang an wieder Vollgas geben.“

Wichtige Punkte wollen die C-Junioren des TSV Frommern morgen (16 Uhr) einsammeln. Bei einer Niederlage gegen den SSV Reutlingen 2 droht den Schwarz-Gelben der letzte Tabellenplatz in der Landesstaffel. Foto: Moschkon
Wichtige Punkte wollen die C-Junioren des TSV Frommern morgen (16 Uhr) einsammeln. Bei einer Niederlage gegen den SSV Reutlingen 2 droht den Schwarz-Gelben der letzte Tabellenplatz in der Landesstaffel. Foto: Moschkon

Das Zollern-Duo der C-Junioren Landesstaffel ist am Wochenende zum Siegen verpflichtet. Der TSV Frommern braucht dringend Punkte, um nach dem morgigen Auftritt (16 Uhr) beim SSV Reutlingen 2 nicht auf den letzten Platz abzurutschen. Die U 15 der TSG Balingen wiederum kann morgen (16.30 Uhr) mit einem Sieg beim Tabellenvierten TSG Tübingen die Spitze erklimmen. Balingens Trainer Manfred Flohr mahnt: „Tübingen gehört spätestens nach dem jüngsten Erfolg in Pfullingen zum erweiterten Favoritenkreis und kann jeden Gegner in der Liga schlagen. Wir werden uns auf einen aggressiv zu Werke gehenden Gegner einstellen. Wir sind aktuell auf einem guten Weg, dürfen uns jedoch keinen Ausrutscher erlauben. Wichtig wird sein, dass wir unser Ballbesitz orientiertes Pressing auf den Platz bringen.“

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter