Reutlingen/Zollernalbkreis, 30.11.2018

Ausbildungsbegleiter stärken junge Leute

Stress und Probleme können die Ausbildung gefährden. Die IHK nimmt an einem Projekt teil, das gegensteuert.

 

Stress in der Berufsschule, Probleme im Betrieb, Konflikte im Privaten: Mit dem neuen Projekt „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“, unterstützt die IHK Reutlingen junge Menschen in schwierigen Situationen, die Berufsausbildung erfolgreich abzuschließen.

Ob Konflikte zwischen Ausbildern und Azubis, Über- oder Unterforderung im Betrieb oder der Berufsschule, Probleme im persönlichen Bereich oder Unzufriedenheit mit der Berufswahl – Schwierigkeiten in der Ausbildung können viele Gründe haben.

Durch eine frühzeitige Intervention lassen sich jedoch häufig Wege aus der Krise finden. Mit dem Projekt „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“, stellt die IHK den Azubis Ausbildungsbegleiter an die Seite, die helfen, Ausbildungsverhältnisse zu stabilisieren. In vertraulichen und individuellen Beratungsgesprächen sollen gemeinsam Maßnahmen gefunden werden, die die Situation konkret verbessern.

„Wir haben keine Patentlösung“, sagt Cathrin Koch, Ausbildungsbegleiterin bei der IHK Reutlingen. „Das Ziel ist es, für jeden Einzelnen eine gute Perspektive zu finden.“ Das Angebot richtet sich an Azubis, deren Eltern, Lehrkräfte in Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe.

Förderung vom Land

Zum Hintergrund: Die IHK Reutlingen erhält rund 100.000 Euro vom Land Baden-Württemberg für das Projekt. Ziel des Projekts ist es, Auszubildende und Betriebe bei Schwierigkeiten in der Ausbildung zu unterstützen und Ausbildungsabbrüche zu verhindern. Das Projekt wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg bis Ende 2020 gefördert. Neben individueller Beratung sind Workshops geplant, um Ausbilder im Umgang mit abbruchgefährdeten Azubis zu stärken.

Info

Beratungstermine können telefonisch unter 07121/201780 oder per E-Mail an ausbildungsbegleitung@reutlingen.ihk.de vereinbart werden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter