Ölfilm in der Eyach: Ermittlungen laufen noch

Haigerloch, 10.12.2018

Ölfilm in der Eyach: Ermittlungen laufen noch

Ursächlich für die Gewässerverschmutzung in der Eyach ist nach derzeitigem Ermittlungsstand, dass vermutlich eine geringe Menge an Schmieröl in die Eyach gelangt ist.

von Andrea Spatzal  

Nach den laufenden Ermittlungen besteht kein Zusammenhang mit der Gewässerverunreinigung im Spätsommer.

Die Feuerwehr legte sofort eine Ölsperre in der Eyach und schöpfte das Schmieröl-Bindemittel-Gemisch ab.
Die Feuerwehr legte sofort eine Ölsperre in der Eyach und schöpfte das Schmieröl-Bindemittel-Gemisch ab. Foto: Feuerwehr Haigerloch

Dem Umweltamt war Ende November über die Leitstelle der Feuerwehr eine Ölspur auf der Eyach, Höhe Mühlkanal des Triebwerks „Schlössle“, gemeldet worden. Als Sofortmaßnahme wurde von der Feuerwehr eine Ölsperre vor den Einlauf des Mühlkanals gelegt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter