Der Geislinger Albverein ehrt seine treuen Seelen und ernennt zwei neue Ehrenmitglieder

Geislingen, 20.12.2018

Geislinger Albverein ehrt treue Seelen und ernennt zwei Ehrenmitglieder

Bei der Adventsfeier der Albvereinsortsgruppe hielt Vertrauensmann Wolfgang Müller einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2018.

 

Höhenpunkte waren der Gau-Wandertag, der zusammen mit der 125-Jahrfeier der Ortsgruppe durchgeführt wurde, die dreitägige Wanderung im Zillertal und die Schneeschuhtage im Allgäu. Stolz sind die Albvereinler auf die Verleihung der Ehrenplakette der Stadt Geislingen, die im Rahmen des Festakt des Schwäbischen Heimatbundes stattfand. Geislingen war, wie schon berichtet, einer der Preisträger. Müller dankte den 13 Wanderführern und zeichnete treue Mitglieder aus.

Vertrauensmann Wolfgang Müller (links) und die Vizechefin Ingrid Schmid (rechts) bedankten sich bei den geehrten Mitgliedern für ihre Treue.
Vertrauensmann Wolfgang Müller (links) und die Vizechefin Ingrid Schmid (rechts) bedankten sich bei den geehrten Mitgliedern für ihre Treue. Foto: Privat

Seit 25 Jahren sind Stefan Schneider und Armin Renner dabei, 40 Jahre Mitglied ist Wolfgang Renner, 50 Jahre Klemens Schmid und Fritz Mozer. Seit 60 Jahren ist Dieter Kübler im Albverein. Die neuen Ehrenmitglieder, die 60 Jahre Mitglied und 80 Jahre alt sind, heißen Karl Hauser und Julius Schmid.

Ein Dank ging auch an Anna Pitzer und der Singgruppe für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung, an Vorleserin Christa Bosch und an das Bewirtungsteam.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter