Stuttgart, 21.12.2018

Maier landet auf Silberrang

Mit dem zweiten Teil der württembergischen Jugendmeisterschaften wurden die letzten Siegerinnen und Sieger des Jahres ermittelt.

 

Alessa Maier vom TC Hechingen schaffte es bei den U 16 bis ins Finale, musste sich dann aber der topgesetzten Rebeka Kern (TC Bernhausen) mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Vereinskollegin Delia Maier schied bei den U 14 im Achtelfinale aus, Paul Claußen erreichte immerhin das Viertelfinale.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter