Haigerloch, 04.01.2019

Fahrer montiert nach Unfall Kennzeichen ab macht sich aus dem Staub

Auf eisglatter Straße ist am Mittwochmorgen auf der L360 bei Haigerloch ein Autofahrer in die Leitplanke gefahren.

von Polizei  

Der 25-jährige Lenker eines VW war nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr aus Richtung Haigerloch kommend auf der Landesstraße 360 unterwegs. An der Einmündung in die B463 schlitterte der VW gegen die Leitplanken.

Der 25-Jährige stellte den unfallbeschädigten VW auf einem nahen Parkplatz ab und demontierte die beiden Kennzeichen. Ohne sich um den Schaden an den Leitplanken in Höhe von rund 1000 Euro zu kümmern, machte sich der junge Mann aus dem Staub. Der stark beschädigte VW blieb allerdings nicht unentdeckt.

Die Ordnungshüter des Polizeipostens Haigerloch überprüften den Wagen und konnten den Verursacher schnell ermitteln. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Der Schaden am VW wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter