Albstadt, 10.01.2019

Kehraus für ausgediente Christbäume

Am Samstag, 12. Januar, werden die ausgedienten Weihnachtsbäume von den Vereinen (außer Ebingen) abgeholt.

 

Wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, sollten die Bäume frei von Schmuck vor der Haustüre abgestellt werden. Geldspenden sollten nicht an die Bäume gebunden werden. Die Helfer der Vereine kommen direkt an die Haustüre und freuen sich über eine kleine Spende.

Die Abholungen erfolgen durch Vereine. In Tailfingen sammelt der CVJM ab 9 Uhr. Bei Mehrfamilienhäusern bittet der Verein darum, Adresszettel an den Bäumen zu befestigen, damit die Bäume zugeordnet werden können. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zugute.

In Truchtelfingen sammelt der Posaunenchor ab 9 Uhr die Christbäume ein. In Onstmettingen ist die Jugendabteilung des Fußballclubs in Sachen Weihnachtsbäumen unterwegs. Mit der Abholung wird um 9 Uhr begonnen. Selbstablieferer können ihren Baum auf dem Wendeplatz in der Onstmettinger Borsig-straße abgeben.

In Lautlingen holen die Jugendlichen der Feuerwehrabteilung ab 8.45 Uhr die Bäume ab. In Laufen beginnt der Posaunenchor um 13 Uhr mit der Sammlung. Der Erlös geht je zur Hälfte an das „Wasserprojekt“ von Pater McDonald für den Bau eines solarbetriebenen Trinkwasserbrunnens in seinem Heimatort in Nigeria und an die Bläserarbeit in Laufen.

In Pfeffingen hat der Fußballclub die Aufgabe übernommen. Ab 9 Uhr holen die Vereinsvertreter die Bäume an der Haustür ab. Die Weihnachtsbaumsammlung in Burgfelden beginnt um 9 Uhr. In Burgfelden ist der Turnverein für die Abholung der Bäume zuständig.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter