Vereinschef ehrt die Spieler und lobt die Funktionäre

Geislingen, 11.01.2019

Vereinschef ehrt die Spieler und lobt die Funktionäre

Die Schachfreunde 90 Geislingen feierten ihren Jahresabschluss und schlossen eine erfolgreiche Saison ab.

 

Traditionell eröffnete Vereinschef Martin Renner die Feierlichkeiten mit einem kurzen Grußwort und einem Bericht zur Verbandsrunde. Die 1. Mannschaft konnte die Landesliga in der abgelaufenen Saison nicht halten, steht aber aktuell wieder auf Aufstiegskurs.

Vereinsmeister Eric Juriatti (von links nach rechts), Spiel-und Jugendleiter Robert Sutina, Vereinsmeisterin Karin Zahner, Simon Schmid(Jugendvereinsmeister), Manuel Schmid (Jugendblitzmeister), Matthias Schmid (U10-Sieger), Carolin Jenter (Vereinsmeisterin) und Vereinschef Martin Renner.
Vereinsmeister Eric Juriatti (von links nach rechts), Spiel-und Jugendleiter Robert Sutina, Vereinsmeisterin Karin Zahner, Simon Schmid(Jugendvereinsmeister), Manuel Schmid (Jugendblitzmeister), Matthias Schmid (U10-Sieger), Carolin Jenter (Vereinsmeisterin) und Vereinschef Martin Renner. Foto: Privat

Auch die 2.Mannschaft musste den Gang in die B-Klasse antreten und liegt ebenfalls aktuell auf einem Aufstiegsplatz. Die 3. Mannschaft erreichte einen hervorragenden 9. Platz in der 12er- Runde der C-Klasse und liegt jetzt aktuell in der laufenden Runde auf Platz sieben von insgesamt elf Mannschaften. Die 3. Mannschaft setzt sich auch diesmal wieder aus sehr vielen Jungspielern zusammen, die das Trainingsangebot, vor allem samstags gerne in Anspruch nehmen. Er merkte mit einem Augenzwinkern an, dass hier die Trainingsbeteiligung aller aktiven Spieler noch ausbaufähig sei.

Renner bedankte sich noch für die großzügige Geldspende der Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld im Jahr 2018.

Er nahm auch die Ehrungen vor: Jugendvereinsmeister 2018 wurde Simon Schmid und konnte sich als zweiter Spieler auf den dritten Wanderpokal, gestiftet von Optik und Juwelier Schmid, verewigen lassen. Er gewann acht von neun Partien und wurde somit Bester in der U20, U18 , U16 , U14 und U12. Der beste Spieler U10 war dieses Jahr Matthias Schmid. Jugendblitzmeister 2018 wurde Manuel Schmid. Bei den Damen gab es in diesem Jahr zwei Vereinsmeisterinnen, denn Carolin Jenter und Karin Zahner gewannen beide souverän. Beide spielten Remis gegeneinander und erhielten damit den Titel Vereinsmeisterin 2018. Platz 2 belegte Wiltrud Maas vor Anni Neher. Eric Juriatti gewann nun zum dritten Mal in Folge das A-Turnier und konnte somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. Er gewann alle Partien und verwies den Favoriten Karl-Heinz Müller auf Platz zwei, gefolgt von Alex Ott und Christoph Schlaich, der in diesem Jahr zum ersten Mal am A-Turnier teilnahm und gleich den dritten Platz belegte.

Martin Renner würdigte auch die ehrenamtliche Tätigkeit der Funktionsträger mit kleinen Präsenten. Sein besonderer Dank galt Kassier Rudi Teichmann, der sich bereit erklärte, das Amt des Kassiers nochmals für ein Jahr zu übernehmen, da die 2018 gewählte Kassiererin ihr Amt nicht antrat. Vize Christian Wisbauer dankte wiederum Martin Renner für sein überaus großes Engagement für die SF 90.

Freuen konnte sich wieder die Jugendabteilung, denn Schreinermeister Markus Dreher aus Grosselfingen ließ es sich auch an diesem Abend nicht nehmen, die Jugendarbeit mit einer großzügigen Spende zu unterstützen.

Auch 2019 ist bei den Schachfreunden viel geboten. Auf zwei Termine wurde besonders hingewiesen: am 31. März ist Einkaufssonntag und am 18. Mai die Hauptversammlung, bei der die Nachwahl eines Kassiers auf der Tagesordnung steht.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter