Balingen, 12.01.2019

Sichelschule bietet Informationen über die Karriere

„Welchen Abschluss soll ich eigentlich machen?“ „Was mache ich bloß nach der Schule?“ Antworten auf diese Fragen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Sichelschule Balingen beim Informationsabend.

 

Auch die Eltern der Schüler waren eingeladen und erhielten wichtige Informationen zum Haupt- oder Realschulabschluss, oder zum Übergang an die gymnasiale Oberstufe, denn die Gemeinschaftsschule bietet all diese Möglichkeiten.

Markus Quitte, Marcel Stenzel und Benjamin Wabersich informierten anhand einer Powerpointpräsentation über die Bildungswege und dem Verfahren an der Gemeinschaftsschule.

Dass keine Entscheidung in Bezug auf die Berufswahl endgültig ist, schilderte sehr anschaulich Michaela Lundt von der Handwerkskammer Reutlingen.

Sie rief die Schüler und Eltern dazu auf, sich an dem zu orientieren, woran man Freude hat und zeigte an Beispielen auf, welche Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten in einer abgeschlossenen Berufsausbildung stecken.

Um die Theorie gleich mit der Praxis verknüpfen zu können, waren auch zahlreiche Betriebe der näheren Umgebung mit Messeständen in der Sichelhalle vertreten. So konnten die Schüler erfahren, welche Ausbildungsmöglichkeiten sich ihnen bieten oder sich direkt nach einer Praktikumsstelle erkundigen.

Auch Vertreter der beruflichen Gymnasien, der Phillip-Matthäus-Hahn-Schule sowie der HWS Albstadt standen mit Informationen den interessierten Eltern und Schülern zur Verfügung.

Um das Angebot zu vervollständigen, waren auch Vertreter der Agentur für Arbeit und das BBQ anwesend.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter