Balingen-Engstlatt, 21.01.2019

Uhlsport verliert den 1. FC Kaiserslautern an Nike

Die derzeitige Handball-WM läuft für das Balinger Unternehmen Uhlsport mit Sitz in Engstlatt marketingtechnisch hervorragend.

 

Wie berichtet werden sieben teilnehmende Nationen über seine Marke Kempa ausgestattet. Fünf davon haben den Sprung in die Hauptrunde erreicht. Neben dem größten Kempa-Werbeträger, sprich der deutschen Nationalmannschaft, sind das noch Schweden Island, Tunesien und Brasilien.

Weniger erfreut gewesen sein, dürften die Uhlsport-Verantwortlichen dagegen von ihrem Fußball-Vertragspartner 1. FC Kaiserslautern. Der Kultclub vom Betzenberg kämpft inzwischen in der Dritten Liga ums sportliche, aber vor allem auch ums finanzielle Überleben. Nach letzten Meldungen soll derzeit noch ein zweistelliger Millionenvertrag fehlen, um überhaupt die Drittligalizenz für die kommende Runde zu erhalten.

Vergangenen Freitag nun wurde verkündet, dass Nike die Nachfolge von uhlsport als offizieller Ausrüster des 1. FC Kaiserslautern antritt. Während der Fünf-Jahres-Kontrakt mit dem Weltkonzern in den höchsten Tönen gelobt wurde, blieb für die Scheidung von Uhlsport nur ein Nebensatz. „Das Unternehmen aus Balingen füllt diese Funktion seit der Saison 2011/12 bis zum Ende der laufenden Spielzeit aus.“

Ob der angeschlagene Verein von sich aus den Ausrüstungsvertrag aufgekündigt hat oder ob die Initiative von Uhlsport ausging, war am Wochenende nicht zu erfahren. Neben dem 1. FC Kaiserslautern ist Uhlsport derzeit auch Ausrüster zweier weiterer Fußball-Kultclubs, des Erstligisten Fortuna Düsseldorf und des Zweitligisten 1. FC Köln.

Mehr zum Schlagwort

Wirtschaft in der Region.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Narrenfahrplan 2019

Narrenfahrplan 2019

Unsere interaktive Karte zeigt die Fasnetsumzüge in der Region.

counter