Hechingen, 21.01.2019

Finale verpasst

Alexandra Vecic zeigte in Prag eine ordentliche Leistung.

Alexandra Vecic vom TC Hechingen ist bei den RPM Junior Open in Prag in der Doppelkonkurrenz zusammen mit Nastasja Marina Schunk bis ins Halbfinale vorgedrungen. Dort unterlagen die beiden Deutschen den Tschechinnen Linda Fruhvirtova und Lavickova Kristyna mit 2:6, 0:6.

Vecic/Schunk hatten zuvor im Viertelfinale gegen Aleksandra Julia Jelen und Pia Lovric den ersten Satz mit 6:3 für sich entschieden, anschließend aber den zweiten Durchgang mit 4:6 dem polnisch-slowenischen Doppel überlassen müssen. Den Match-Tiebreak gewannen Vecic/ Schunk mit 12:10. Im Achtelfinale setzten sich die beiden Deutschen gegen die Tschechinnen Andrea Nova und Sarlota Sofie Sirotkova mit 6:1, 6:1 durch.

In der Einzelkonkurrenz gewann Vecic das Sechzehntelfinale gegen Nina Stankovska (Slowakei) mit 6:3, 6:4. Eine Runde später war beim 1:6, 2:6 gegen die Österreicherin Sinja Kraus aber Schluss.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter