Rosenfeld-Bickelsberg, 04.02.2019

Begegnungen mit Bruder Hubert Weiler

Die Gemeinden Bickelsberg und Brittheim laden zu besonderen Gottesdiensten ein.

 

Vom 10. bis 13. Februar laden die Kirchengemeinden Bickelsberg und Brittheim, sowie der Offene Abend Kleiner Heuberg zu Bibeltagen nach Bickelsberg ein.

Unter dem Motto „Begegnungen“ wird der Referent Bruder Hubert Weiler, Kommunität Adelshofen, im Gottesdienst am Sonntag und an den vier folgenden Abenden verschiedene Personen aus dem neuen Testament vorstellen, für die eine Begegnung mit Jesus zum Lebenswendepunkt wurde.

Gestartet wird am kommenden Sonntag, 10. Februar, mit dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Georgskirche Bickelsberg. „Klein, aber clever!“ lautet das Thema des Gottesdienstes.

Gleich am Sonntagabend geht es weiter mit der „Atempause Kleiner Heuberg“, die im Rahmen der Bibeltage stattfindet. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr in der Allerheiligenkirche Brittheim. Der Referent spricht zum Thema „Angeklagt!“. Die weiteren Abendveranstaltungen ab Montag beginnen dann jeweils um 20 Uhr im Gemeindehaus in Bickelsberg. Auch hier laden wieder spannende Themen zum Zuhören und Nachdenken ein:

Montag, 11. Februar: Der Mann, der nicht vergeben konnte; Dienstag, 12. Februar: Männer in Seenot; Mittwoch, 13. Februar: Begegnungen am See. Musikalisch werden die Bibeltage von verschiedenen Chören, Bands und Gruppen des Kleinen Heubergs begleitet.

Der Referent Bruder Hubert Weiler, Jahrgang 1954, ist Jurist und Gemeindepädagoge und seit 1988 Mitglied der Kommunität Adelshofen. Dort ist er verantwortlich für die Missionarischen Dienste und die Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem arbeitet er bei Männerfreizeiten und Männervespern mit und ist Mitglied im Ortschaftsrat und im Fußballverein Adelshofen. Die Kommunität Adelshofen ist eine christliche Lebensgemeinschaft von 22 Frauen und 9 Männern, die im Lebenszentrum Adelshofen (bei Heilbronn) zölibatär leben und die Verantwortung für die Arbeit dort haben.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter