Stuttgart/Tuttlingen, 12.02.2019

Geld für den Naturpark

Stuttgart stellt Erlöse aus der Glücksspirale bereit.

 

Der Naturpark Obere Donau erhält 388.000 Euro aus den Erlösen der Glücksspirale für Projekte im Natur- und Umweltschutz. Der Finanzausschuss des Landtages hat vergangene Woche die Gelder aus Erlösen der Glücksspirale für Projekte im Natur- und Umweltschutz freigegeben.

Die Projektlisten der beiden Ministerien „Ländlicher Raum und Verbraucherschutz“ und „Umwelt, Klima und Energiewirtschaft“ haben ein Gesamtvolumen von rund 2,8 Millionen Euro, informiert die Sigmaringer Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden (Grüne). Der Naturpark erhält davon rund 388.000 Euro. Diese fließen in folgende Projekte: Kloster- und Bauerngarten in Inzigkofen, Flowpark für Mountainbiker in Sigmaringen (Bereich Antoniustäle), Druck des Fahrplans Naturparkexpress, Schutzdächer für Jugendzeltplätze in Oberschmeien und Gutenstein, Ertüchtigung Spielplatz in Hausen am Tann.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter