Rosenfeld-Isingen, 15.02.2019

Tierische Themen im Ortschaftsrat

In ihrer jüngsten Sitzung haben sich die Ortschaftsräte mit tierischen Themen befasst.

 

Einigkeit herrschte darüber, dass die mit den Hundebesitzern besprochenen fünf Standorte für Hundetoiletten umgesetzt werden sollen. Da es momentan keine gesamtstädtische Lösung gibt, beschloss das Gremium, dass für diese Investition teilweise das Ortsbudget 2019 verwendet werden soll.

„Die Hundehalter, die Landwirte und die Einwohnerschaft profitieren von der ordnungsgemäßen Entsorgung“, betonte Ortsvorsteherin Sigrid Lehmann, die sich freut, das eine Lösung gefunden ist.

Lehmann sprach noch ein weiteres dringendes Thema an, das die Bürger umtreibt: Die Zunahme von streunenden Katzen im Ortskern. Man werde versuchen diese Situation durch das Einfangen der unkastrierten und unsterilisierten herrenlosen Katzen in den Griff zu bekommen.

In Zusammenarbeit mit dem Tierheim Tailfingen und ehrenamtlichen Helfern werde dies umgesetzt. Es wurden Flyer verteilt und ein Aufruf im Mitteilungsblatt ist erfolgt, damit lediglich die Tiere ohne ein Zuhause eingefangen werden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter