Dietingen, 20.02.2019

86-Jährige verunglückt mit Auto

Eine 86-jährige Fahrerin ist bei einem offenbar selbst verschuldeten Unfall nahe Dietingen am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden.

von Polizei  

Die Straße zwischen Dietingen und Mariahochheim war längere Zeit gesperrt, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Zunächst hieß es, die Fahrerin sei eingeklemmt worden. Ihr Seat älteren Baujahrs war von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. An der Böschung blieb er auf dem Dach liegen. Die Feuerwehren aus Dietingen und Rottweil rückten aus.

Die Frau wurde nur leicht verletzt. Mit einer Schürfwunde kam sie dennoch per Rettungswagen ins Krankenhaus – vorsichtshalber. Ersthelfer hatten sich rasch um sie gekümmert.

Vorsorglich war auch ein Notarzt zu der Unfallstelle bei Böhringen geeilt. Er brauchte nach Informationen der NRWZ nicht einzugreifen .

Die Einsatzleitung hatte Dietingens Kommandant Dominik Weißer. Frank Müller war als stellvertretender Kreisbrandmeister vor Ort. Rottweiler Kräfte, die zur Unterstützung unterwegs gewesen sind, kehrten auf Anfahrt wieder um.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter