Paris, 19.01.1864

Prophezeiung zur "Europäischen Gemeinschaft"

Europa wird sich zu einem Band friedlicher Nationen vereinen.
 
"Es wird der Tag kommen, wo die Politik statt auf Angriff und Verteidigung vorzugsweise auf den Nationalwert gerichtet, und Europa zu einem Band friedlicher Nationen vereint sein wird; wo man alle Verkehrshindernisse zwischen den einzelnen Staaten niederreißen wird, wie einst die französische Nationalversammlung die Schlagbäume zwischen den verschiedenen Provinzen Frankreichs niedergeworfen hat; wo die friedlichen Heere des Ackerbaues und der Gewerbe an die Stelle sich feindlich gegenüberstehenden Heere treten werden; wo überall der große Freibrief der Handelsfreiheit verkündigt und kein anderer Krieg mehr sein wird, als der des Menschen gegen die Natur, der den Reichtum mehrt, während der Krieg des Menschen die Staaten zu Grunde richtet und den berechtigten Aufschwung der persönlichen Tätigkeit hemmt; wo jeder Mensch die Freiheit hat, Wertgegenstände zu erzeugen, auszutauschen und zu verzehren, ohne andere Einschränkung als die Achtung vor der Freiheit des Anderen; wo die alte Politik, die in Versuchen tasteenden Politik der Revolutionen und Reaktionen mit den großen stehenden Heeren, verschwinden wird, um einer Wissenschaft Platz zu machen, die eben erst in der Bildung begriffen ist der Volkswirtschaft.Leider sieht es im Augenblick nicht aus, als ob Europa schon besonders hierzu angetan wäre. Soviel ist aber gewiß, daß in Folge der von der modernen Gesetzgebung mehr und mehr gewährleisteten Gleichberechtigung der Staatsbürger ohne jene Wissenschaft in gesellschaftlichen, wie in politischen Fragen ein sicheres Urteil nicht mehr möglich, und daß sie darum zum unausweichlichen Pflichtteil jeglicher allgemeiner Bildung unserer Generation geworden ist.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK bei WhatsApp

Der ZAK bei WhatsApp
counter