Der Andrée-Ballon
Der Andrée-Ballon, als Wrack auf dem Polareis, 1897.Foto: Salomon Andrée
Der Andrée-Ballon, als Wrack auf dem Polareis, 1897.Foto: Salomon Andrée
Der Andrée-Ballon, als Wrack auf dem Polareis, 1897.Foto: Salomon Andrée
Der Andrée-Ballon, als Wrack auf dem Polareis, 1897.Foto: Salomon Andrée

New York, 27.03.1873

Mit großem Luftballon über den Atlantik

Bei Erfolg wird Passagier-Luftschifffahrtslinie eingerichtet
 
Der amerikanische Luftschiffer Professor Donaldson beabsichtigt in diesem Sommer in einem großen Luftballon über den atlantischen Ozean nach Irland zu kommen. Der Ballon wird 2000 Pfd. wiegen und 26.800 Kub.- Fuß Gas enthalten, ebenso elektrische Vorrichtung für Licht. Der Aeronaut glaubt in 17 - 50 Stunden die Strecke zurückzulegen. Der Professor gedenkt im Falle des Erfolges eine Post- und Passagier-Luftschifffahrtslinie um die Welt einzurichten. Wir möchten dem Professor rathen, sich vorläufig auf eine solche Linie zwischen Irland und Amerika zu beschränken, bevor er mit der Ausführung seines schön und gutgemeinten Planes anfängt.

Mehr zum Schlagwort

Vereinigte Staaten.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK bei WhatsApp

Der ZAK bei WhatsApp

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter