Das letzte Wort hat auch künftig der Schiedsrichter. Foto: dpa
Das letzte Wort hat auch künftig der Schiedsrichter. Foto: dpa
Das letzte Wort hat auch künftig der Schiedsrichter. Foto: dpa
Das letzte Wort hat auch künftig der Schiedsrichter. Foto: dpa

Frankfurt, Samstag, 11. August 2018

Videobeweis: Hilfslinien und Erklärungen

Die Schiedsrichter der Bundesliga sollen entlastet, die Zuschauer besser informiert werden.

von SID

Neustart für den Videobeweis auf der Bundesligabühne: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) haben aus den Fehlern der Vorsaison gelernt und das umstrittene Hilfsmittel für die Schiedsrichter reformiert. Künftig werden kurze Textblöcke auf den Videowänden das Geschehen im Stadion erklären. Die Video-Assistenten im Kölner Kontrollzentrum können zudem auf kalibrierte Abseitslinien zurückgreifen.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Linien jetzt kommen“, sagte Schiedsrichter Jochen Drees, der ab dem 1. Oktober hauptamtlich die Rolle des Videochefs beim DFB übernimmt: „Das wird uns helfen, noch mehr Sicherheit zu bekommen. Das sind faktische Entscheidungen, ähnlich wie bei der Torlinientechnik, bei denen wir jetzt ein technisches Hilfsmittel ohne Interpretationsspielraum bekommen.“

Premiere am Sonntag

Die Neuerungen werden schon morgen beim Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern angewendet. Durch Einspielungen der Stadionregie werden die Zuschauer über den Grund eines Eingriffs, der bei Torerzielung, Elfmeter, Roter Karte oder Spielerverwechslung erfolgen kann, sowie die finale Entscheidung des Unparteiischen auf dem Platz aufgeklärt. Dieselben Informationen stehen für Zuschauer an den TV-Bildschirmen zur Verfügung.

DFL-Direktor Ansgar Schwenken hofft, dass die nun durchgeführten Verbesserungen von den Fans angenommen werden: „Von den nun vollzogenen Schritten erwarten wir uns unter anderem eine noch stärkere Akzeptanz für den Video-Assistenten, der in der vergangenen Saison auch für die Fans doch ein völlig neues, gewöhnungsbedürftiges Element darstellte.“ Die Abseitslinie wird von DFL und DFB als „Qualitätssiegel“ für den Einsatz in der Bundesliga gewertet. sid

Jobs aus der Region

Jobs aus der Region

Singlebörse

Singlebörse