FSK 0 Länge: 95 min. Frankreich

Wohne lieber ungewöhnlich

Wohne lieber ungewöhnlich: Französische Komödie über eine Patchwork-Familie, deren überstrapazierte Kinder kurzerhand zur Revolution aufrufen und eine eigene Wohngemeinschaft gründen.

Der 13-jährige Bastien (Teïlo Azaïs) hat es nicht unbedingt einfach: Insgesamt hat er sechs Halbschwestern und Brüder, acht Erziehungsberechtigte und ebenso viele Wohnungen, zwischen denen er regelmäßig wechselt. Entsprechend skeptisch ist Bastien, als seine Mutter Sophie (Julie Gayet) sich in Hugo (Lucien Jean-Baptiste) verliebt. Er hat schon zu viele Väter kommen und wieder gehen sehen. Inzwischen haben die Eltern eine richtige Freizeitlogistik für die Kinder ausgetüftelt, komplizierter als jeder Stundenplan. Zeit für die Kinder, etwas zu ändern.

Um endlich das Kommando über die Eltern zu übernehmen, kapern die Kinder eine Altbauwohnung und funktionieren sie zur Wohngemeinschaft um. Statt selbst wie Nomaden von Vater zur Mutter, von Schach zu Cello buxiert zu werden, müssen die Eltern nun zu ihnen kommen. Die Kinder haben bereits einen detaillierten Besuchsplan ausgetüftelt. Kein Wunder, dass es nicht lange dauert, bis ein heilloses Chaos ausbricht.

Text: Kino.de
Bilder: Copyright Jean-Claude Lother - BONNE PIOCHE CINEMAREZO PRODUCTIONS - TF1 DROITS AUDIOVISUELS - UGC IMAGES - M6 FILMS - 2016

Spielzeiten

Schwanen Kino

Sa 18:00
So 18:00
Mo 18:00
Di 18:00

Bali Kino-Palast

Sa 17:30
So 18:00
Mo 17:45

Capitol Kino-Center

Sa 18:00
So 18:00
Mo 18:00
Di 18:00

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse