FSK 16 Länge: 94 min. USA

Slender Man

Slender Man: Verfilmung des Internet-Memes über einen gesichtslosen Mann, der für das Verschwinden zahlloser Kinder verantwortlich sein soll. Ist der Mythos real?

Er ist irgendwo da draußen und beobachtet dich. Er ist hinter dir her. Der Slender Man (Javier Botet) ist schlank, groß und lang, er hat kein Gesicht. Niemand weiß, woher der Slender Man kommt. Niemand kann ihm entkommen. Er verfolgt Kinder, treibt sie in den Wahnsinn, bevor er sie packt und zu sich nimmt. Doch steckt hinter dem modernen Mythos tatsächlich eine reale Gestalt? Als die High-School-Schülerin Katie Jensen (Annalise Basso) spurlos verschwindet, versuchen ihre Freundinnen, dem Slender Man auf die Spur zu kommen.

Text: Kino.de
Bilder: Copyright 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Im Internet finden die Teenagerinnen Wren (Joey King), Hallie (Julia Goldani Telles), Chloe (Jaz Sinclair) und Zoey (Talitha Bateman) erste Hinweise auf den Slender Man. Versehentlich erwecken sie das Grauen zum Leben. Sind die Legenden wirklich wahr, gibt es den Slender Man wirklich? Für die vier Teenagerinnen verschwimmen Alptraum und Realität, als die dünne, gesichtslose Figur Stück für Stück immer näherkommt. Wenn er dich einmal gepackt hat, lässt er nie wieder los


Darsteller: Joey King, Julia Goldani Telles

Spielzeiten

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse