Stuttgart, 11.12.2018

King scheitert an Finalistin

Drei Kreisspielerinnen traten am Wochen?ende in Stuttgart an.

Zum Auftakt der Meistersaison im Winter waren im Rahmen des WGV-Tennis-Cups die Juniorinnen und Junioren der U 12 und der U 13 an der Reihe. Austragungsort für die vier Wettbewerbe des ersten Teils der württembergischen Titelkämpfe war die Fünf-Feld-Halle in Stuttgart-Stammheim.

Auch aus dem Zollernalbkreis stellten sich Nachwuchstalente der Konkurrenz. Per Wildcard hatte es Zoe King ins Achtelfinale der W 12 geschafft. In dem setzte sich die Spielerin des TC Ratshausen mit 6:2, 6:3 gegen Dragana Sojic (TC Bad Schussenried) durch. Anschließend war jedoch gegen die spätere Finalistin Pauline Glöckner (SV Böblingen) mit 0:6, 0:6 Endstation. Bei den W 13 scheiterte Kings Vereinskollegin Larissa Sauter im ersten Spiel mit 1:6, 5:7 an Ida Clement (TK Bietigheim); die Hechingerin Valentina Kimmich verlor mit 6:3, 2:6, 2:6 gegen Mia Köpf (TC Kirchheim/Teck).

Kommendes Wochenende (14. bis 16. Dezember) sind dann die älteren Jugendlichen mit ihren Meisterschaftswettbewerben an der Reihe. Mit dabei sind die Hechinger Paul Claußen, Delia Maier und Alessa Maier.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter